Wärme- /Kältetherapie

Bei manchen Beschwerden werden in der Physiotherapie Verfahren eingesetzt, die Wärme oder Kälte nutzen, um eine schmerzlindernde Wirkung zu erzielen. Diese Therapien können lokal oder auch am ganzen Körper nach dem jeweiligen Schmerzbild eingesetzt werden.

Die Wärmetherapie fördert die Durchblutung und wirkt sich entspannend auf Muskulatur und Gewebe aus. Hierbei werden verschiedene Methoden, wie z.B. Wärmepackungen aus Moor und Fango oder auch Heißluft, genutzt.

Auch bei der Kältetherapie gibt es unterschiedliche Maßnahmen, die schmerzlindernd, entzündungshemmend oder auch durchblutungsfördernd wirken. Hier kommen z.B. Kühlpacks, Kompressen, Eisbad oder Einsabreibung zum Einsatz.

Behandlungszeiten

Hundsangen:
Montag: 7.30h – 20.00h
Dienstag: 7.30h – 20.00h
Mittwoch: 7.30h – 20.00h
Donnerstag: 7.30h – 20.00h
Freitag: 7.30h – 16.00h

Staudt:
Montag: 8.00h – 18.00h
Dienstag: 7.30h – 20.00h
Mittwoch: 8.00h – 18.00h
Donnerstag: 7.30h – 20.00h
Freitag: 7.30h – 14.00h